Stay awake: Willkommen auf der EuroCIS 2018!

Heute ist morgen gestern!

Wir Menschen des frühen 21. Jahrhunderts erleben gerade die vierte industrielle Revolution. Vor allem die Digitalisierung führt zu einer tief greifenden Veränderung sämtlicher Lebensbereiche. Technology never sleeps – der technologische Fortschritt hört niemals auf. Weil menschliche Neugierde und Kreativität immer wieder Neues schaffen.
Auch im Handel revolutioniert die Technologie sämtliche Bereiche, in immer kürzeren Innovationszyklen. Und: Sie spielt eine entscheidende Rolle in der Kommunikation mit dem Kunden.  Es ist diese Dynamik der Entwicklungen, die die EuroCIS für Aussteller und Besucher unabdingbar macht. Jahr für Jahr. Und erneut 2018.
Foto: Messeimpression EuroCIS 2016
Foto: Produktdetail EuroCIS 2016
Foto: Produktdetail EuroCIS 2016
Foto: Messeimpression EuroCIS 2016

Stay wide awake!

Morgen gehört denen, die es kommen hören.

Ob die Aussteller und Besucher der EuroCIS 2018 diesen Satz von David Bowie kennen oder nicht: Sie leben ihn in ihrer täglichen professionellen Praxis. Sie wissen: Die EuroCIS ist in nur einem Jahrzehnt zur führenden Messe für Handelstechnologie in Europa avaciert, weil:
  • keine andere Messe so aktuell die dynamische technologische Entwicklung im Handel widerspiegelt.
  • keine andere Messe IT für den Handel so umfassend in all ihren Formen und Funktionen präsentiert.

Deshalb ist die EuroCIS seit Jahren auf Wachstumskurs. Seien Sie also dabei, wenn die EuroCIS 2018 einen weiteren Schritt nach vorn macht - Richtung Zukunft. Ihre Zukunft.
Abschlusspressemitteilung EuroCIS 2016

EuroCIS Magazin

„Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein.“ Dieser Satz aus einer deutschen Science-Fiction-Serie passt perfekt zur dynamischen technologischen Entwicklung im Handel. Lesen Sie hier die News aus der Branche.
Icon: News

EuroCIS Magazin

Alle Artikel lesen

Retail Technology-News

Zentrale Bilddatenverwaltung mit Digital Asset Management
Canto hat das Unternehmen Dänisches Bettenlager als Kunden für seine DAM-Software Cumulus gewonnen. Der Betten- und Einrichtungsexperte wird seine digitalen Assets, allen voran Produktbilder und -informationen, mithilfe von Cumulus organisieren und strukturiert für die Verwendung in Werbemitteln, im Online-Shop sowie für die interne Nutzung bereitstellen.
Mehr lesen
Conversational Commerce: Ist das gesprochene Wort die Zukunft des E-Commerce?
Künstliche Intelligenz bestimmt das Verhalten der Konsumenten stärker als man denkt. Egal ob beim Einkauf im Geschäft oder online: Intelligente Systeme verarbeiten die digitalen Fußabdrücke, Bewegungsdaten im Laden oder persönliche Merkmale wie Kredit- und Treuekarten. Das Ziel ist klar – man möchte den Kunden besser verstehen.
Mehr lesen
Digitale Lösungen erfordern neue Strategien
Kunden werden immer anspruchsvoller – um dieser Entwicklung zu begegnen, müssen Händler digitale Strategien entwickeln und umsetzen. Für ein aktuelles Positionspapier untersuchte die Managementberatung Detecon die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich und definierte fünf Mega-Trends, für die sich der Einzelhandel wappnen muss.
Mehr lesen
Fressnapf nutzt Plattform von Trace One für das Eigenmarken-Angebot
Die Fressnapf-Gruppe, die größte europäische Fachhandelskette für Tiernahrung und -zubehör, hat zur Optimierung von Entwicklung und Management ihrer Eigenmarkenprodukte einen langfristigen Vertrag mit Trace One, dem Weltmarktführer für Software im Bereich des Eigenmarkenmanagements, geschlossen.
Mehr lesen
Jeder vierte Internetnutzer in Europa kauft jede Woche online ein
Deutsche kaufen online am dritt-häufigsten ein, sind aber auch bei Angst vor Betrug in der Spitzengruppe.
Mehr lesen
Siwecos: Endlich sichere Webseiten für den Mittelstand
eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und die Ruhr-Universität Bochum starten Projekt für "Sichere Webseiten und Content Management Systeme" (Siwecos).
Mehr lesen
Roboter Paul zeigt, wo es langgeht
Zum 10. Mal hat das EHI die Gewinner der retail technology awards europe (reta) gekürt. Bei der feierlichen Award-Vergabe in der Rheinterrasse in Düsseldorf wurden im Rahmen der EuroShop jeweils drei gleichrangige Preisträger in den folgenden Kategorien geehrt: Best Customer Experience, Best Enterprise Solution, Best Instore Solution und Best Omnichannel Solution.
Mehr lesen
Wie stark ist der Konkurrenzkampf im Online-Handel?
Mehr als 500 deutsche Online-Händler aller Branchen berichten, welche Erfahrungen sie im Jahr 2016 mit Abmahnungen gemacht haben. Häufigkeit, Gründe und Kosten stehen dabei im Verhältnis zu den Ergebnissen der Vorjahre. Zwar stieg die Anzahl der Abmahnungen nicht so stark wie in 2015, doch die Konsequenzen scheinen dafür umso härter auszufallen.
Mehr lesen
Künstliche Intelligenz: "Wer KI verschläft, wird es schwer haben gegen die Giganten zu bestehen!"
Muss ein Online-Händler künstliche Intelligenz einführen, um wettbewerbsfähig zu bleiben? Was kann er tun, wenn er die Ressourcen nicht hat? Kostet die neue Technologie in Zukunft Jobs im Handel? Mit einer neuen Technologie wie künstlicher Intelligenz sind viele Fragen verbunden. Gerade im E-Commerce, wo mehrere Player mit Chat- und Servicebots erste KI-Schritte gehen, ist viel Bewegung drin.
Mehr lesen
5 Tipps, um Kaufabbrüche zu reduzieren
Ein potenzieller Kunde stöbert im Internet, findet das richtige Produkt und verlässt trotzdem kurz vor dem Kauf den Shop. Das passiert besonders häufig bei mobilen Shoppern. Jeder Shopbetreiber kennt das Phänomen. Doch woran liegt das? Und wie lässt sich die Zahl der Kaufabbrüche reduzieren? Daniel Heller, Online-Marketing-Experte bei Trusted Shops, nennt die besten Tricks.
Mehr lesen