Digital Signage

Digital Signage - ein junges Medium vor dem Durchbruch? Nachdem sich die Branchen anfänglich schwer getan haben mit Investitionen in die neue Technik, hoffen die Anbieter nun auf den großen Boom.
Doch sind die neuen Werbebildschirme wirklich mehr als nur elektronische Preisplakate?
Digital Signage ist ein junges Medium. Die Anbieter erwarteten den großen Boom für die Werbe-Monitore am Point-of-Sale. Nach ersten Testinstallationen fehlte jedoch der breite Durchbruch, denn die Investitionskosten sind hoch, der Betrieb ist aufwändig. Und dann kam auch noch die Finanzkrise.
Interview mit Oliver Poppelbaum, Geschäftsführer ECE flatmedia, Hamburg

ECE will mit seiner Tochter ECE flatmedia in seinen Shopping-Centern dem Medium Digital Signage zum Durchbruch verhelfen. Die Immobilien-Manager aus Hamburg haben 43 eigene Shopping-Center mit rund 900 Screens ausgestattet. Bis Ende 2010 sollen es 46 Einkaufszentren sein.
Interview mit Michael Steden, Geschäftsführer Cretivo

Michael Steden sieht eine große Zukunft für Digital Signage, warnt aber vor übertriebenen Hoffnungen. Er ist Geschäftsführer des langjährigen EuroCIS-Ausstellers HJE aus Lennestadt in Nordrhein-Westfalen und leitet auch die Tochterfirma Cretivo.