Onlineshops und Sicherheit

Wie sicher ist mobiles Einkaufen?

© panthermedia / Christos Georghiou
Smartphones und Tablets ersetzen heute nicht nur die Kamera und den MP3-Player. Internetfähige Mobilgeräte werden immer mehr zu Verkaufsberatern und Ladentheken und werden über kurz oder lang auch das Portemonnaie ersetzen. Mit den neuen Funktionen entstehen jedoch auch neue Risiken.

Interview mit Sebastian Spooren, Projektleiter von it-sicherheit.de

© it-sicherheit.de
Ob Lebensmittel, Bücher oder Elektrogeräte – Onlineshops bieten eine sehr breite Sortimentauswahl. 25 Prozent aller Einkäufe erledigen Internetnutzer in Deutschland mittlerweile online. Jedoch ist ein Einkauf im Web auch immer sicher? Onlineshop-Betreiber und -Nutzer sollten einige Regeln in puncto Sicherheit beachten. Sebastian Spooren, Projektleiter von it-sicherheit.de, verrät auf EuroCIS.com wertvolle Tipps zur Datensicherung und Vermittlung der Vertrauenswürdigkeit von Onlineshops.

Interview mit Doktor Peter Schill vom Bundesverband der Dienstleister für Online-Anbieter e.V. (BDOA)

© privat
Persönliche Daten, die wir im Netz angeben, entziehen sich ein Stückweit unserer Kontrolle. Auch Online-Shops fordern mit Adressen und Zahlungsinformationen sensible Kundendaten zur Kaufabwicklung an. Betreiber müssen diese Daten zehn Jahre lang speichern und dabei schützen. EuroCIS.com sprach mit Doktor Peter Schill über den Schutz von Kundendaten in Shops. Schill erläutert, wo Schwierigkeiten liegen und wie Diebstahl und Missbrauch von Daten verhindert werden können. Er ist Leiter des Fachbereichs Datenschutz & Datensicherheit beim Bundesverband der Dienstleister für Online-Anbieter e.V. (BDOA) und Geschäftsführer Vertrieb & Marketing der Leading Security Experts GmbH in Darmstadt.