Spotlight on Innovation: Hingucker aus den Hallen

30.03.2017

Die technologischen Neuheiten der EuroShop 2017 waren sehr vielfältig. Die Aussteller zeigten Lösungen für den POS, die Einfluss auf das Design, die Abläufe im Tagesgeschäft und sogar in der Kundenberatung haben werden. In der Bilderstrecke greifen wir einige der Highlights für Sie auf.

Der 3-D-Drucker für individuelles Design

Bild: 3-D-Drucker; copyright: beta-web

© beta-web

Im Einzelhandels-Bereich ist er noch ein Neuling: Der 3D-Drucker. Die Firma Massivit brachte eines dieser Geräte mit zur EuroShop. So konnten die Besucher ganz genau sehen, wie diese Maschine Millimeter für Millimeter Kunststoff auf ein zu druckendes Objekt auftrug. Auf dem Screen daneben konnte der Fortschritt des Drucks nachvollzogen werden. Die fertigen Objekte sind ultraleicht und können jede Form wiedergeben. Das macht sie für die visuelle Gestaltung auf der Fläche und im Messebau so attraktiv, denn hiermit können individuelle Designs angefertigt werden.

LED-hinterleuchtete Header für das Regal

Bild: LED-hinterleuchtete Header für das Regal ; copyright: beta-web

© beta-web

Regalbeleuchtung im Supermarkt macht Kunden aufmerksam. Einen besonderen Blickfänger präsentierte in diesem Jahr die Firma VKF Renzel. Die Shelf Header sind leicht nach vorne gebogen und mit LED hinterleuchtet. Sie wirken einladend und bieten gerade für die Segmentierung auf der Fläche eine angenehme Orientierungshilfe.

Gekühlte Abholfächer sind der neue Trend

Bild: Gekühlte Abholfächer; copyright: beta-web

© beta-web

Ähnlich wie die bekannten Paketabholstationen der Deutschen Post können in den temperierten "cool lockers" der Firma Locktec Frisch- und Tiefkühlwaren verwahrt werden. So können Einzelhändler einen zusätzlichen Service zu bieten: Der Kunde bestellt Lebensmittel online oder direkt im Geschäft und kann sie zu einem späteren Zeitpunkt in den Fächern abholen.

Cognitive Computing zum Anfassen

Bild: Mann steht vor interaktivem Display; copyright: beta-web

© beta-web

Wie ein Display personalisierte Produktangebote basierend auf einem Foto und dem Kleidungsstil des Kunden vorschlagen kann, präsentierte IBM mit dem digitalen Schaufenster “Watson Window”. Besucher konnten hier interaktiv mit Produkten des IBM-Kunden C&A die Fähigkeiten von IBM Cognitive Computing in Echtzeit kennenlernen.

Virtuelle Regale unterstützen die Produktauswahl des Kunden

Bild: Frau vor virtuellem Regal hält Weinflasche; copyright: beta-web

© beta-web

Welcher Wein soll es denn sein? Der portugiesische Aussteller PLM stellte mehrere Lösungen für den POS vor. Darunter ein virtuelles Regal, an dem der Besucher eine stilisierte Weinflasche unterhalb eines Displays entnehmen konnte. Hier erschien dann automatisch die Beschreibung des Produkts. Die visuelle Darstellung war dabei sehr ansprechend und übersichtlich gehalten.

Neuware einfacher einräumen mit dem rotierenden Regal

Bild: rotierenden Regal ; copyright: beta-web

© beta-web

Welcher Supermarkt-Mitarbeiter kennt dieses Problem nicht: Neuware muss umständlich von hinten in die Regale einsortiert werden. Der Aussteller Easyfill löst dieses Problem mit der First-in-first-out-Regallösung namens „Rotoshelf“, die sich insbesondere für Kühlvitrinen und Kühlräume eignet. Das Innere der Vitrine rotiert, sodass der Regalrücken erreichbar ist und nun die Produkte von hinten einsortiert werden können.

Der neue Berater: Roboter sind keine Zukunftsvision mehr

Bild: Der neue Berater: Roboter sind keine Zukunftsvision mehr; copyright: beta-web

© beta-web

Die Besucher der EuroShop konnten in diesem Jahr einige Roboter auf den Fluren der Messehallen antreffen. Der Roboter von MetraLabs beispielsweise ist für den Einsatz im Store konzipiert. Er begleitet die Kunden, lotst sie durch die Gänge oder bietet zusätzliche Kundendienste an. 

Ein "Parkhäuschen" für den Hund

Bild: Ein "Parkhäuschen" für den Hund; copyright: beta-web

© beta-web

Hunde dürfen nicht mit in den Supermarkt. Viele Hundebesitzer stellt dies vor die Herausforderung, dass der treue Vierbeiner entweder draußen vor der Tür angeleint werden oder vielleicht im Auto bleiben muss. Die DoggyBox von AlkuTec bietet Kunden deshalb die Möglichkeit, ihre Hunde sicher verwahrt und mit genügend Luftzufuhr vor dem Laden zu verwahren.

Ein Planer für das Visual Merchandising

Bild: Ein Planer für das Visual Merchandising; copyright: beta-web

© beta-web

Sie würden gern Ihre Waren filialübergreifend einheitlich auf der Fläche in Szene setzen? Mit dem Planer des Unternehmens Visual Retailing für den Einzelhandel wird genau das ermöglicht. Nach der Platzierung im Store können hierüber auch Fotos zur Optimierung verwaltet werden.


Autor: Natascha Mörs; EuroCIS
Erstveröffentlichung auf iXtenso.com