Güntner GmbH & Co. KG

Hans-Güntner-Str. 2-6, 82256 Fürstenfeldbruck
Deutschland

Telefon +49 8141 242-0, +49 170 7751779
Fax +49 8141 242-155
info@guentner.com

Hallenplan

EuroShop 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand A21

Geländeplan

EuroShop 2017 Geländeplan: Halle 15

Ansprechpartner

Thomas Penning

Vertriebsleiter DACH

Telefon
0049 8141 242-4888

E-Mail
thomas.penning@guentner.com

Miguel Garrido

Sales Director Western Europe

Telefon
0049 8141 242-219

E-Mail
miguel.garrido@guentner.com

Dariusz Binczyk

Sales Director South-Eastern Europe

Telefon
+49 170 6301768

E-Mail
dariusz.binczyk@guentner.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Kältetechnik/Kühlmöbel

Kältetechnik/Kühlmöbel

  • 03  Kältetechnik/Kühlmöbel
  • 03.02  Kälteanlagen, Kältesysteme, Wärmerückgewinnungsanlagen
  • 05  Gebäudetechnologie und Energiemanagement
  • 05.03  Klimatechnik, Wärmetechnik, Lüftungstechnik

Klimatechnik, Wärmetechnik, Lüftungstechnik

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kälteanlagen, Kältesysteme, Wärmerückgewinnungsanlagen

Neuer adiabater Gaskühler für transkritische CO2-Anlagen

Mit dem neuen Güntner Gas cooler Diagonal Compact GGDC mit Befeuchtungsmatte und Befeuchtungsregler Güntner Hydro Management GHM hat sich Güntner zum Ziel gesetzt, den CO2-Äquator geographisch nach Süden zu verschieben: Das neuentwickelte Gerät mit adiabater Luftvorkühlung sorgt dafür, dass auch in Regionen mit Außentemperaturen von teils über +40 °C transkritische CO2-Anlagen effizient betrieben werden können. Der GGDC bietet mit einem maximalen Betriebsdruck von 120 bar und einer maximalen Betriebstemperatur von +150 °C einen Leistungsbereich bis ca. 300 kW. Die eigens entwickelte Regelung GHM reguliert die Wassermenge stufenlos in Abhängigkeit der Lastanforderung (Ventilatordrehzahl) an den Wärmeübertrager sowie der gemessenen Umgebungstemperatur und Luftfeuchte. Damit wird die aufgegebene Wassermenge permanent optimal an die Betriebsbedingungen angepasst.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kälteanlagen, Kältesysteme, Wärmerückgewinnungsanlagen

Luftkühler bis 80 bar im Standard

Die neuen Luftkühler Slim und Cubic (GASC und GACC) sind standardmäßig für einen Betriebsdruck bis zu 80 bar konzipiert und konstruktiv auf alle gängigen Kältemittel hin optimiert. Die hygienezertifizierten Geräte sind leicht zu installieren und zu reinigen und eignen sich mit ihren Leistungsbereichen von 0,5 – 13 kW (GASC) und 1,5 – 69 kW (GACC) hervorragend für kleine und mittlere Kühlräume.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

05.12.2016

Güntner Luftkühler weiterhin HACCP-zertifiziert

Nach der jüngsten umfangreichen Bau- und Produktionsprüfung tragen die Luftkühler der Familien SLIM, DUAL und CUBIC weiterhin die HACCP-TÜV-Plakette. Alle Güntner Luftkühler der Compact-Produktlinie entsprechen bereits seit Jahren den HACCP-Kriterien des TÜV Süd und eignen sich daher hervorragend für den Einsatz in der sensiblen Lebensmittelproduktion. Die zur Zertifizierung erforderlichen hohen Qualitäts- und Produktionsstandards müssen im Rahmen eines umfangreichen jährlich stattfindenden Audits von unabhängiger Stelle überprüft werden.

Mehr Weniger

01.11.2016

85 Jahre Güntner – Immer das entscheidende Plus

1931 entstand die ursprünglich Hans Güntner GmbH genannte Firma als Ein-Mann-Betrieb in einem Münchner Hinterhof. Heute verfügt das Unternehmen als Güntner Gruppe mit den Schwesterfirmen Güntner GmbH & Co. KG, JAEGGI Hybridtechnologie AG und thermowave GmbH über 9 Produktionsstätten auf 4 Kontinenten und beschäftigt fast 3.000 Mitarbeiter.

Kontinuierliche Entwicklung
Die gesamte Firmenentwicklung war und ist von internen Impulsen gekennzeichnet: Als Hans Güntner für eine projektierte Anlage keine Komponenten fand, begann er, selber welche zu bauen. Später belieferte er mit seinen Komponenten auch Mitbewerber und erweiterte seinen Aktionsradius auf den gesamten bayrischen Raum. Eine rasante Geschäftsentwicklung entstand durch das Aufkommen der ersten Supermärkte und dann der Marktketten – Produktpalette und Aktionsradius wuchsen entsprechend mit. Die entsprechenden Produktionskapazitäten entstanden 1960 durch den Umzug nach Germering und den Bau der ersten Fabrikationshalle.

Schwierigkeiten aus eigener Kraft gemeistert
Schwierige Zeiten brachen 1963 an: Bei einem Autounfall kamen die beiden Söhne des Firmengründers, Hubert und Hans, an die er die Firma eigentlich übergeben wollte, sowie zwei Mitarbeiter ums Leben. Damit verlor für Hans Güntner die Weiterentwicklung seiner Firma an Bedeutung; 1973 verkaufte er das Unternehmen an ein amerikanisches Unternehmen. Dieses verkaufte wenige Jahre später die Firma an die Güntner Gesellschafter. Auch hier kam der entscheidende Impuls aus dem Unternehmen selber: 1977 übernahmen 14 Gesellschafter in einem Management-Buy-Out die Firma, um sie in den folgenden Jahren international auszubauen und technologisch auf breitere Füße zu stellen.

Global lokal – Weltweit gut aufgestellt
Nach der Übernahme ging die Entwicklung kontinuierlich voran: 1988 entstand in Tata, Ungarn, die bis heute größte Produktionsstätte; 1992 wurde in Berga, Thüringen (Deutschland), das Schwester-Unternehmen thermowave als Hersteller von Plattenwärmeübertragern gegründet; 1993 wurde die russische Niederlassung in Moskau aufgebaut. Es folgten die indonesische Produktionsstätte im Jahr 1995 und das Werk in Monterrey, Mexiko, im Jahr 2002. 2008 übernahm Güntner die brasilianische Firma Frost Frio, und schließlich wurde 2015 noch eine neue Produktionsstätte in Sibiu/Hermannstadt (Rumänien) gebaut. Die Produktpalette reicht mittlerweile von Lamellen-Rohr-Wärmeübertragern über Microchannel-2 Wärmeübertrager und Platten-Wärmeübertragern bis hin zu innovativen adiabaten Lösungen für Anwendungen in den Hauptgeschäftsfeldern Industriekälte, Gewerbekälte, Energy & Process Cooling sowie Klimakälte. Dabei wird durch ein globales Netz von 55 Niederlassungen sichergestellt, dass Kunden möglichst lokal betreut werden.

Optimistisch in die Zukunft
Der Erfolg der Firma über die letzten 85 Jahre basiert auf drei Säulen: Kundenorientierung, hochwertige Produkte sowie Innovationen. Die Philosophie des Unternehmens, seinen Kunden „Immer das entscheidende Plus“ zu bieten, wird seitens der Kunden mit großer Treue belohnt – manche Geschäftsbeziehung wird bereits generationenübergreifend gepflegt. Mit einer breiten, aber auch hoch spezialisierten Produktpalette können nicht nur Serien in großer Stückzahl produziert, sondern Geräte auch individuell an Kundenanforderungen angepasst werden. Dabei werden Einzelkunden mit speziellen Projekten ebenso sorgfältig betreut wie Großkunden – und das an allen Standorten der Güntner Gruppe. Der Anspruch der Gruppe auf Marktführerschaft wird von der fortwährenden Innovationskraft unterstrichen: Als technologische Speerspitze in der Grundlagenforschung und aktiver Mitgestalter auch auf politischer Ebene in verschiedenen Gremien gestaltet die Güntner Gruppe die Zukunft der Branche mit. Die Entwicklung vom einstigen Ein-Mann-Betrieb hin zu einer global agierenden Firma mit 3.000 Mitarbeitern und einem Umsatz der Muttergesellschaft A-HEAT AG von 320 Millionen Euro im Jahr 2015 zeigt, dass Güntner sich auf einem guten Weg befindet – auch für die Zukunft.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Güntner Group Europe GmbH mit Sitz in Fürstenfeldbruck ist für die Region EMEA (Europe/Middle East/Africa) die Brand-übergreifende Holding-Gesellschaft der Firmen Güntner GmbH & Co. KG, thermowave Gesellschaft für Wärmetechnik mbH, JAEGGI Hybridtechnologie AG und basetec products + solutions GmbH. Der firmenübergreifende Informations- und Know-how-Transfer sorgt mit den daraus resultierenden Synergie-Effekten für entscheidende Entwicklungs-Impulse innerhalb der Gruppe und im Markt. Jahrzehntelange Branchenerfahrung und die konsequente Einbindung neuester Technologien und Forschungsergebnisse sichern den hohen Qualitätsstandard der Güntner Gruppe. Zum Anwenderkreis gehören u. a. die internationale Fahrzeug-, Lebensmittel-, Pharma- und Computerindustrie sowie eine Vielzahl öffentlicher Einrichtungen.

Die A-HEAT AG, Allied Heat Exchange Technology AG, mit Sitz in Wien ist ein führender, international agierender Technologiekonzern, spezialisiert auf Kälte- und Klimatechnik sowie Verfahrenstechnik. Der Konzern fungiert als Holding-Gesellschaft der Güntner Group-Gesellschaften der Regionen EMEA (Europe/Middle East/Africa), NLA (North & Latin America) und APO (Asia & Pacific Ocean).

Mehr Weniger