29.10.2021

Wanzl GmbH & Co. KGaA

Wanzl und Bünting ermöglichen flexibleren Einkauf durch erweiterte Öffnungszeiten

Durch das hybride Kleinflächenkonzept Combi City in Emden können Kunden an Randzeiten autonom einkaufen

Das ostfriesische Handelsunternehmen Bünting geht neue Wege, um seinen Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten zu können und setzt mit dem neuen Combi City-Markt in Emden auf ein hybrides Kleinflächenkonzept zur Erweiterung der Öffnungszeiten. Tagsüber herrscht regulärer Betrieb im neuen Store, aber im Self-Service-Betrieb kann auch in Randzeiten eingekauft werden. Als Gesamtlösungsanbieter für die Konzipierung des Instore-Designs sowie der Zugangstechnik vertraute Bünting auf seinen langjährigen Partner, Ladenbau-Experte Wanzl. Im Jahr 2020 hatten die beiden bereits erfolgreich den Combi City-Markt in Oldenburg zusammen gestaltet. Bernd Renzhofer, Geschäftsführer Vertrieb bei Wanzl, erklärt: „Kunden wollen heutzutage flexibel und rund um die Uhr einkaufen können, ohne auf die Öffnungszeiten achten zu müssen. Wir halten es für zukunftsweisend, dass Bünting dieses hybride Einkaufsmodell zur Erweiterung der Öffnungszeiten anbietet und sind stolz, den Wandel im Handel mitzugestalten. Wir streben als ganzheitlicher Systemanbieter immer danach, unseren Kunden die bestmöglichen Einkaufslösungen zu bieten und auf Kundenwünsche einzugehen.“

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag
https://www.wanzl.com/de_DE/wanzl-inside/referenzbeispiele/wanzl-und-buenting-ermoeglichen-flexibleren-einkauf-durch-erweiterte-Oeffnungszeiten~s5485


Ausstellerdatenblatt