4POS AG THE BRAND 4 RETAIL SOLUTIONS

Neuhofstr. 25, 6340 Baar
Schweiz
Telefon +41 41 7662747
info@4pos.com

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

EuroCIS 2018 Hallenplan (Halle 9): Stand B26

Geländeplan

EuroCIS 2018 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

Urs König

COO

Telefon
+41 41 760 30 66

E-Mail
koenig@4pos.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.06  Mobile Solutions
  • 01.06.01  Mobile Datenerfassungsgeräte

Mobile Datenerfassungsgeräte

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.06  Mobile Solutions
  • 01.06.02  Tablet PCs

Tablet PCs

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.07  POS-Hardware
  • 01.07.01  Kassenhardware
  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.07  POS-Hardware
  • 01.07.03  Self Checkout, Self Scanning Systeme

Self Checkout, Self Scanning Systeme

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.07  POS-Hardware
  • 01.07.04  Cash Management Lösungen

Cash Management Lösungen

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.07  POS-Hardware
  • 01.07.06  Bildschirme, Touchscreens

Bildschirme, Touchscreens

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.08  Digitale Marketing-Lösungen
  • 01.08.07  Kundenbildschirme für Kassen und Waagen

Kundenbildschirme für Kassen und Waagen

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.08  Digitale Marketing-Lösungen
  • 01.08.10  POS Kiosk Systeme

POS Kiosk Systeme

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kassenhardware

POS-520 KeyPOS - ein Chamäleon für den Point of Sale

Die POS-520 KeyPOS wird am Point of Sale der Zukunft eine Schlüsselrolle spielen: als Checkout System, Standalone Kasse, Self-Checkout-Terminal sowie Infokiosk. Ein System, das sich wie ein Chamäleon der Umgebung und Anwendungsbereiche anpasst. Ausfallzeiten werden auf ein Minimum reduziert, weil alle „lebenswichtigen“ Komponenten durch Click&Slide ausgetauscht werden können. Verbaut sind Komponenten der neuesten Generation.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

06.02.2018

Neuheiten zur EuroCIS 2018: POS-Hardware in Notebook-Technologie und modulares Self-Checkout

Baar, 06.02.2018 – Auf der EuroCIS 2018 in Düsseldorf präsentiert 4POS, Schweizer Hersteller von POS-Hardware, ein neues Kassensystem in Notebook-Technologie. Außerdem zeigt der Hardwarespezialist ein modulares Self-Checkout, das Einzelhändlern den Einstieg in die Selbstbedienung am Point-of-Sale erleichtern soll.

Premiere bei 4POS auf der EuroCIS für eine neue Kassenhardware in schlankem Design. Die Kasse wurde speziell für den Lebensmittel-Einzelhandel konzipiert. Als All-in-One-System zeichnet sie sich nicht nur durch die kompakte Bauweise aus, sondern auch durch ihre platzsparenden Maße, die vom Umfang her kaum größer als ein A4 Blatt sind und mit einer Höhe von 38 Millimeter ultradünn sind. Für die Leichtbauweise kommt beim Display und beim Touchscreen die innovative Open Cell Technology zum Einsatz. Damit lassen sich dünne Geräte mit schmalem Rand produzieren. Eingesetzt wird ein Display, welches auch im neuen Microsoft Surface Laptop verbaut wird.

POS-Hardware in Notebook-Technologie
Das POS-System zeichnet sich durch sein Design, ein hochwertiges Display, einen entspiegelten Touchscreen und den Einsatz weiterer Komponenten in Notebook-Technologie aus, die in seinem Gehäuse verbaut sind. Der bis zu vier Zentimeter breite schwarze Rand, der herkömmlicherweise bei Touchscreens existiert, ist bei dem neuen Gerät nur sieben Millimeter schmal. Die visuelle Erscheinung entspricht daher einem Notebook. Die Kasse erleichtert die Arbeit der Mitarbeiter mit einem eleganten 13.5-Zoll-Display in hoher Auflösung von 2256 × 1504 Bildpunkten. Der Touchscreen ist intuitiv bedienbar, ermöglicht schnelle Interaktionen und minimiert Lichtinterferenzen durch die entspiegelte Beschichtung.

Das System ist mit den neuesten stromsparenden Intel® Apollo Lake Prozessoren auf hohe Beanspruchung vorbereitet. Seine leistungsfähigen Komponenten - wie beispielsweise SSD in M.2 Bauform – sind für den langlebigen Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen ausgelegt. Die neue Hardware verfügt über ein Kühlsystem ohne Lüfter, so dass die Nachteile von Lüftern (wie Geräusche oder Verunreinigung) eliminiert werden.

Modulares Self-Checkout-Terminal
Auf der EuroCIS präsentiert 4POS sein Konzept eines Self-Checkout-Terminals, das komplett modular aufgebaut ist. Die Baureihe sieht vor, dass mit denselben Gehäuseteilen jeweils unterschiedliche Kioske gebaut werden können, sei es als Standalone-Lösung oder als Lösung mit mehreren Stationen, ob mit Cash-Handling oder bargeldloser Zahlung. Die effiziente Bauweise soll das Self-Checkout von 4POS zum idealen Entry-Level Terminal machen.

„Wir stellen fest, dass die hohen Investitionsbeträge, die für Self-Checkouts im Handel erforderlich sind, das Wachstum im Markt bremsen. Viele Einzelhändler verzichten auf die Terminals, weil der Preis zu hoch ist. Mit einer effizienten Bauweise und Gehäuseteilen, die überall einsetzbar sind, die also eine modulare Bauweise aufweisen, bieten wir einen kosteneffektiven Weg, in die Selbstbedienung einzusteigen“, erklärt 4POS-Geschäftsführer Rolf Thomann.

Mehr Weniger

31.08.2017

Deichmann modernisiert Kassenhardware mit 4POS

Baar, 30.08.2017 - Die Deichmann-Guppe, Europas größter Schuheinzelhändler, nimmt in ihren europäischen Filialen eine neue Kassenhardware des Schweizer Herstellers 4POS in Betrieb. Deichmann setzt damit auf eine Dual-Vendor-Strategie im Bereich Hardware.

Das über die letzten Jahre kontinuierliche Wachstum der Deichmann-Gruppe führte zu der erforderlichen Größe und Skalierung, um im Zuge der anstehenden Modernisierung der Kassenausstattung erstmalig eine „Zwei-Lieferanten-Strategie“ umzusetzen. Diese verknüpft mehrere Vorteile: Wirtschaftlichkeit, Innovationskraft und Wettbewerb zwischen den Partnern sowie aktives Management zur Reduktion von Klumpenrisiken. Der Rollout der neuen Hardware von 4POS begann im letzten Jahr in der Schweiz und in Tschechien in den diversen Deichmann-Formaten und wird auch zukünftig in einigen Filialen in Deutschland und weiteren europäischen Ländern fortgesetzt.
 
Ausschlaggebend für die Auswahl und Entscheidung für 4POS war das maßgeschneiderte Angebot des schweizerischen Herstellers, der die individuellen Anforderungen von Deichmann schnell und unkompliziert umsetzen konnte. Darüber hinaus überzeugte die auf europäische Expansion ausgerichtete, solide Wachstumsstrategie des Schweizer Herstellers von kunden- und designorientierten Kassensystemen, der bereits namhafte Einzelhändler wie Migros, NKD und Hornbach zu seinen Kunden zählt.

Die neue Hardware-Plattform basiert auf der neuesten Intel i5 Skylake Prozessorgeneration. Das lüfterlose Design gewährleistet eine hohe Systemverfügbarkeit. Ein 19-Zoll-Bedienerscreen und ein 15-Zoll Kundendisplay erleichtern dem Verkaufspersonal die Arbeit und das Verkaufsgespräch mit dem Kunden. Der Bildschirm-Standfuß aus Glas und Metall zeichnet sich durch Qualität und ansprechende Optik aus. Drucker und Scanner sind durch eine Glaswand vom Kunden getrennt. Sie haben einen festen Platz und es sind keine Kabel auf dem Tisch zu sehen. Dadurch ist der Kassenplatz jederzeit aufgeräumt.
 
„Die neue Hardware von 4POS bedeutet für uns ein zweites Standbein zu haben, was unsere hohen Anforderungen an die Investitionssicherheit und Stabilität geschäftskritischer Systeme erfüllt. Das gibt uns das Gefühl einer Sicherheit, da wir um die mit der Strategie verbundene noch höhere Verbindlichkeit unserer Geschäftspartner bzw. Lieferanten wissen. Wir fahren über die gesamte Gruppe in der Zukunft beide Lösungen durch eine hohes Niveau an Synergien parallel, wobei wir in den meisten Ländern bzw. Märkten zur Betriebskostenoptimierung auf jeweils eine der beiden Lösungen setzen“, erklärt Uwe Metz, Leiter IS-POS bei Deichmann.
 
„Für unseren anspruchsvollen Gesamtkontext am Point-of-Sale suchen wir grundsätzlich Anbieter, die nicht nur zuverlässig und zukunftsweisend im europäischen Einzelhandel aufgestellt sind, sondern auch hohe vertikale Kompetenzen bei Technik sowie Fabrikation aufweisen. Das versetzt uns in die Lage, wirtschaftliche Standardtechnik mit individueller Ästhetik zu einer praxis- und volumentauglichen Lösung zu kombinieren. 4POS hat uns mit unternehmerischen Engagement, breiter Marktkenntnis, Flexibilität und dem aufmerksamen Eingehen auf unsere Wünsche überzeugt“, so Uwe Metz. „Mit 4POS haben wir eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit wie man sich das wünschen kann.“
 
4POS ist der einzige Schweizer Hersteller von kunden- und designorientierten Point-of-Sales-Hardwarelösungen. Zu den Kunden gehören führende Einzelhandelsunternehmen in Europa. Die Stärken liegen in der Flexibilität, dem hohen Dienstleistungs- und Servicegedanken. Hinzu kommt unterstützend ein professionelles Netzwerk und hervorragende Partner. Mehr als 100‘000 POS-Systeme von 4POS sind europaweit im Einsatz.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt integrierte und modulare Kassensysteme, Touchscreens und Kundendisplays sowie Self-Checkout (SCO) und Kiosk-Systeme; alles was es am POS braucht. Qualität, Funktionalität und Design stehen für 4POS dabei immer im Fokus. Die 4POS AG ist einziger Schweizer Hersteller von kunden- und designorientierten Hardware-Lösungen für den Point-Of-Sale. Projekte werden europaweit betreut und abgewickelt. Die Stärken liegen in der Flexibilität, dem hohen Dienstleistungs- und Servicegedanken. Dies unterstützt durch ein professionelles Netzwerk von hervorragenden Partnern.

Mehr Weniger