Deutsche Telekom AG

Postfach 2000, 53105 Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn
Deutschland

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

EuroCIS 2018 Hallenplan (Halle 9): Stand D56

Geländeplan

EuroCIS 2018 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

Claudia Schumann

Telefon
+49 69 200608017

E-Mail
Claudia.Schumann@t-systems.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.01  E-Commerce Lösungen
  • 01.01.02  Online-Marketing Lösungen

Online-Marketing Lösungen

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.01  E-Commerce Lösungen
  • 01.01.09  Omnichannel-Integration

Omnichannel-Integration

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.02  Business Analytics
  • 01.02.05  Management-Informationssysteme

Management-Informationssysteme

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.03  Zahlungssysteme
  • 01.03.04  Lösungen für Mobiles Bezahlen

Lösungen für Mobiles Bezahlen

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.03  Zahlungssysteme
  • 01.03.05  Online-Zahlungssysteme

Online-Zahlungssysteme

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.04  Warenwirtschaft
  • 01.04.03  Dispositionssysteme, Prognosesysteme

Dispositionssysteme, Prognosesysteme

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.05  POS-Software
  • 01.05.03  Software für POS Kommunikation

Software für POS Kommunikation

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.06  Mobile Solutions
  • 01.06.07  Location based Services

Location based Services

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.06  Mobile Solutions
  • 01.06.08  Beacon Technologie Lösungen

Beacon Technologie Lösungen

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.08  Digitale Marketing-Lösungen
  • 01.08.06  Virtuelle Regale

Virtuelle Regale

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.09  Supply Chain Management
  • 01.09.07  Tracking & Tracing

Tracking & Tracing

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.10  Preisauszeichnung
  • 01.10.01  Elektronische Regaletiketten

Elektronische Regaletiketten

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.11  Kommunikationstechnologien, Netzwerke
  • 01.11.01  Filialanbindungslösungen

Filialanbindungslösungen

  • 01  Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • 01.11  Kommunikationstechnologien, Netzwerke
  • 01.11.03  Wireless Lösungen

Wireless Lösungen

  • 02  Sicherheitstechnik
  • 02.01  Warensicherung
  • 02.01.03  Kundenführungssysteme

Kundenführungssysteme

  • 02  Sicherheitstechnik
  • 02.03  Zutrittskontrolle
  • 02.03.01  Elektronische Zutrittskontrolle

Elektronische Zutrittskontrolle

  • 03  IT Dienstleistungen
  • 03.02  Implementierung von POS-Lösungen

Implementierung von POS-Lösungen

  • 03  IT Dienstleistungen
  • 03.04  Wartung von Filialsystemen, Fieldservice

Wartung von Filialsystemen, Fieldservice

  • 03  IT Dienstleistungen
  • 03.07  Cloud-basierte IT-Dienstleistungen

Cloud-basierte IT-Dienstleistungen

  • 03  IT Dienstleistungen
  • 03.08  IT-Consulting

IT-Consulting

Unsere Produkte

Produktkategorie: Online-Marketing Lösungen

Online-Marketing Lösungen

  • Bündelung aller durch Vermarktungsaktivitäten erhobener Kundendaten in einer Plattform als Basis für automatisiertes Kampagnenmanagement: vor, während und nach dem Kaufprozess
  • Beratung, Konzeption und Umsetzung von Marketing-Cloud-Anwendungen & Marketing Automation
     
     

Mehr Weniger

Produktkategorie: Filialanbindungslösungen

Filialanbindungslösungen

Kunden erwarten beim Händler ihres Vertrauens ein modernes Einkaufserlebnis: Ob aktuelle Information, Warenverfügbarkeit, Top-Service oder elektronischer Zahlungsverkehr… für diese Ansprüche ist ein innovatives Filialnetz erforderlich. Unsere integrierte IP-VPN-Lösung mit ganzheitlichem Ende-zu-Ende-Service-Level wurde eigens für die Bedürfnisse von Unternehmen mit Filialstrukturen entwickelt. Sie erhalten eine sichere IP-Vernetzung für die elektronische Kommunikation zwischen Filiale und Zentrale. Ob WAN, LAN oder WLAN, alle Sicherheitsanforderungen werden erfüllt, etwa beim EC- oder Kreditkartenzahlungsverkehr und für den Schutz vertraulicher interner Daten vor unbefugtem Zugriff. In der mandantenfähigen Lösung werden für den isolierten Zugang von Dienstleistern und Partnern eigene, strikt abgeschirmte Netzsegmente eingerichtet.

Wir begleiten unsere Kunden mit Beratung und maßgeschneiderten Infrastruktur-Lösungen sicher in die neue All-IP-Welt. Das technologische Prinzip dahinter heißt „Multi VPN“.

 Connected Store
  • Sichere Filialvernetzung mit VPN-verschlüsselten Verbindungen
  • Anbindung der Zentrale per IntraSelect oder EthernetConnect
  • Optional: DSL-/Mobilfunk-Backup für Filialen
  • Integrierter End-to-End-Betrieb (SLA) über die gesamte Lösung (LAN, WAN inkl. IntraSelect, Security)
  • Wählbare Zusatzleistungen wie z.B. Multi VPN, LAN Management und Secure Internet Access

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wireless Lösungen

Wireless Lösungen

LAN: die logische Verschmelzung mit dem WAN
Mit der steigenden Zahl an IP-fähigen Komponenten in der Filiale nimmt die Komplexität der Anforderungen an das LAN zu. Für eine homogene, transparente und leistungsfähige Filial-Netzstruktur kümmern wir uns um die Hardware, den Rollout sowie um das Management der aktiven Komponenten mit schnellen Entstörungszeiten. Mit der Verschmelzung von WAN und LAN lassen sich zudem durchgängig voneinander getrennte Netzsegmente realisieren. Die verschiedenen, separierten LAN-Netze (VLANs) in den einzelnen Filialen können nur mit den zugeordneten Multi IP-VPNs (WAN) kommunizieren. Durch die voneinander getrennten Netzsegmente lassen sich u. a. externe Dienstleister in das Filial-LAN integrieren, ohne dabei ein Sicherheitsrisiko für die eigene Netzinfrastruktur darzustellen.

WLAN: Access Point und Multi-SSID
WLAN in Filialen bietet heute viele Vorteile. Diese reichen von der Logistik-Optimierung, Sendungsverfolgung mit mobilen Endgeräten über den Surf-Service für Kunden während des Einkaufs bis hin zum Angebot von lokationsbasierten Diensten. Wir realisieren WLAN-Netze über die Installation von SSID Access Points. Diese lassen sich ebenfalls den VLANs zuordnen und stellen damit die Trennung der logischen Netze sicher. In der Filiale sorgt die Erfassung aller Roaming-Vorgänge für eine Kontrolle der Funkfeldabdeckung. Weitere Services, wie z. B. die Selbstdiagnose der WLAN-Clients und Verbindungsmonitoring, runden das Angebot ab und stellen die Verfügbarkeit sicher.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kundenführungssysteme

Kundenführungssysteme

Mit der Digitalisierung von Innenräumen landen völlig neue Möglichkeiten der Kundennavigation im Handel. Aus der fotorealistischen und zentimetergenauen 3D-Kartierung von Gebäuden ergibt sich ein Navi für drinnen und die Option auf interaktive, ortsbezogene Dienste. Händler können auf diese Weise ihre Kunden aktiv durch den Laden steuern, Promotions und Kampagnen hervorheben, Kundenpräferenzen erkennen und die Lösung sogar mit dem Webshop für das fiktive Einkaufserlebnis verknüpfen. So einfach geht besseres Einkaufserlebnis heute.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Location based Services

Location based Services

Der Digitale Einkaufswagen wird zum verbindenden Element zwischen dem Kunden/Konsumenten und dem Händler.

Mit dem integrierten Beacon und seinem ePaper-Display im Griff bietet er dem Konsumenten zahlreiche Mehrwerte und erleichtert das Auffinden gewünschter Produkte oder liefert Zusatzinformationen zu diesen.

Der Kunde kann den Digitalen Einkaufswagen via Bluetooth mit seinem Smartphone koppeln. Von nun an interagiert der Einkaufswagen mit dem Kunden und bietet:

  • die Kopplung des ePaper-Displays mit dem Smartphone (App des Marktes erforderlich), danach
  • eine Wiedererkennung des Konsumenten z.B. für Treueprogramme/Incentives
  • einen digitalen Einkaufszettel
  • Aktionen und Coupons/Gutschriften
  • Hinweise, Promotion/Angebote
  • Navigation zu gesuchten Produkten
  • Automatische Löschung des ePaper-Displays, sobald die Verbindung beendet wird
Mit dem digitalen Einkaufzettel hat der Kunde seinen Einkauf stets im Blick. Passiert der Einkaufswagen einen Warenbereich, in dem sich Produkte des Einkaufszettels befinden, erscheinen entsprechende Hinweise auf dem ePaper-Display. Optional kann diese Funktion auch mit Indoor-Navigation kombiniert werden. Das ePaper-Display liefert dann die Richtungsinformationen zum gewünschten Produkt.

Hinweise zu „ähnlichen“ Produkte, andere „Kunden kauften auch…“, oder zu Sonderangeboten befördern das Einkaufserlebnis.

Dem Marktleiter liefert der Digitale Einkaufswagen wertvolle Informationen, mit denen er seine Prozesse, sein Warensortiment und die Anordnung der Produkte optimieren kann. Fragen, auf die der Digitale Einkaufswagen Antworten geben kann:

  • Wo halten sich seine Kunden auf, welche Laufwege wählen sie?
  • Wie lange verweilen die Kunden in bestimmten Sortimentsbereichen oder vor der Kasse? Bilden sich Warteschlangen?
  • Wie schnell gehen die Kunden durch den Markt, wie lange bleiben sie? Nach Wochentag, Tageszeit oder Kundengruppe differenziert.
  • Welche Bereiche werden stark, welche nur sehr schwach aufgesucht? Muss die Sortimentsanordnung verändert werden?
Eine wesentliche Voraussetzung zur Nutzung des Digitalen Einkaufswagen sind ein Beacon-Netzwerk im Markt, sowie eine Integration des Beacon SDK in eine App des Marktes.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Beacon Technologie Lösungen

Beacon Technologie Lösungen

Die Beacon-Technologie schafft die Voraussetzung zur Nutzung z.B. des Digitalen Einkaufswagens im Markt. Das Beacon-Netzwerk liefert die technische Infrastruktur, über die IDs von mobilen Beacon - z. B. im Digitalen Einkaufswagen- oder Bluetooth-Signale von Smartphones (Datenschutz beachten!) erkannt werden können. Über angebotene IoT-Services werden aus diesen Informationen Positionsdaten. Laufrichtung und Laufgeschwindigkeit errechnet. Die so gewonnenen Informationen können anschließend individuell aufbereitet und in Form eines Dashboards dem Marktbetreiber bereitgestellt werden. Z.B. in der Form von Heatmaps, Laufwegdarstellungen und erweiterten Statistiken.

Die von den Beacon im Netzwerk bereitgestellten IDs können zur Realisierung ortbezogener Dienste (engl. Location Based Services) genutzt werden. So können z.B. Ereignisse mit Beacon-IDs verknüpft werden. Passiert ein Konsument mit aktiver App ein entsprechendes Beacon im Markt, so kann via App eine Push-Nachricht ausgelöst werden, die auf dem Smartphone des Konsumenten erscheint (optisch, akustisch).

Mehr Weniger

Produktkategorie: Elektronische Zutrittskontrolle

Elektronische Zutrittskontrolle

Kontrolliert Zugang gewähren, ganz mobil mit digitalem Schlüsselmanagement. Die Vorteile im Vergleich zum physikalischen Schlüsselmanagement: weniger Kosten, mehr Sicherheit, mehr Flexibilität und Convenience. Sowie völlig neue Geschäftsmodelle, z. B. Kofferraumlogistik im B2C-Bereich oder die Öffnung von Parkschranken. Darüber hinaus erlaubt die Lösung die Anmeldung an logischen Systemen, z. B. an Kundenportalen, ohne die Verwendung von Username und Passwort.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tracking & Tracing

Tracking und Tracing

Aus vielen Gründen ist das Echtzeit-Tracking sensibler Ware heute unerlässlich. Doch die meisten Lösungen sind kompliziert, teuer und wenig flexibel. Shipment & Asset Monitoring macht die Nachverfolgung inklusive Qualitätssicherung von Gütern einfach und lückenlos dokumentierbar. Hierfür wird ein kleines, mit Sensorik ausgestattetes Gerät, die „Biene“, an der Ware angebracht. Es überwacht unter anderem Standort, Temperatur, Lageänderung und Druck. Die Darstellung und Auswertung der Daten in Echtzeit übernimmt die sichere Telekom Cloud. Sie erhalten volle Transparenz zur Situation Ihrer Güter. Und dies alles in einem unkomplizierten Pay-as-you-go-Service inklusive Hardware, Konnektivität, Dashboard und Kundenservice. So können Sie auch bei weltweiten Transporten cool bleiben, denn das System alarmiert Sie bei Planabweichungen sofort!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Management-Informationssysteme

Management-Informationssysteme

Wenn anstelle regelmäßiger Wartungsintervalle ein Kühlschrank entsprechend seines tatsächlichen Zustands gewartet werden kann, spart das jede Menge Zeit und Geld. Der Smart Fridge ist hierfür mit Sensoren ausgestattet und mit der zentralen IoT-Plattform verbunden. Ein Monitor zeigt beim sogenannten Condition Monitoring den jeweiligen Zustand an. Der Hersteller kann durch intelligente Analyse der Sensordaten frühzeitig erkennen, wann und wo eine Wartung notwendig ist. Dazu erhält er automatisch einen Alarm lange bevor ein reales Problem oder gar ein Ausfall des Geräts auftritt. Predictive Maintenance ermöglicht eine proaktive Reaktion und verhindert damit Schäden. Noch besser geht es mit der Künstlichen Intelligenz des Smart Monitorings, die Abweichungen vom Normalzustand erkennt und genaue Prognosen erlaubt. Sogar weitere Prozesse lassen sich aufgrund der Alarme anstoßen, zum Beispiel die automatische Beauftragung des Servicetechnikers: Bitte innerhalb von zwei Wochen nachsehen!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Elektronische Regaletiketten

Elektronische Regaletiketten

Smart Tag ist das erste elektronische Label, das direkt mit Informationen aus dem Warenwirtschaftssystem versorgt wird. Es ermöglicht jederzeit eine dynamische Preisanpassung, je nach Abverkaufs- oder Wettersituation – ohne manuellen Personalaufwand in den Filialen und optimiert den Abverkauf als auch die Marge. Smart Tag macht die Preisgestaltung flexibel. Denn anstelle der bislang nur möglichen Rabattierung ganzer Produktkategorien, ist es jetzt einfacher möglich, jeden einzelnen Artikel individuell zu rabattieren. Darüber hinaus ist es das ideale Medium, um mit den Kunden zu interagieren und als besonderen Service alle Informationen für eine Kaufentscheidung zu liefern. Alles, was die Kunden wissen sollten, von verfügbaren Artikelvarianten bis hin zu Produktinformationen oder passenden Zusatzangeboten, lässt sich zentral gesteuert aufspielen. Außerdem bietet sich die Möglichkeit an, dass Kunden mittels QR-Code nicht vorrätige Produkte online nach Hause oder in die Filiale bestellen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Virtuelle Regale

Virtuelle Regale

  • Digitalisierung des Point of Sales mittels intelligenten Verkaufsregalen und interaktiven Displays inkl. Content-Gestaltung
  • Sensorische Erhebung kundenspezifischer Verhaltensdaten
  • Konsolidierung und Auswertung erhobener Kundendaten in einer Digital Business Platform zum Ausspielen zielgerichteter Marketing-, Sales- und Serviceleistungen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Omnichannel-Integration

Omnichannel-Integration

  • kanalübergreifende Abwicklung des Kaufprozesses für B2B- und B2C-Endkonsumenten über sämtliche Touchpoints (stationär, online, mobil) hinweg
  • Einbindung neuartiger Kanäle, z.B. Aktionen via Sprachsteuerung
  • nahtlose, medienbruchfreie Verbindung  der existierenden Kanäle zu einer übergreifenden, am Verhalten des Kunden orientierten, digitalen Customer Journey
Partnerlösung Wirecard
Mit der Omnichannel-Lösung von Wirecard können Händler, die sowohl über ihre Online- als auch über ihre Offline-Kanäle verkaufen, ihren Kunden ein schnelles und reibungsloses Shopping-Erlebnis bieten und gleichzeitig ihr Umsatzpotenzial in weiteren Absatzkanälen erhöhen. Hierbei wird der gesamte Einkauf über eine Händlereigene App abgewickelt. So hat der Kunde jederzeit Zugriff auf alle Produkte, unabhängig davon, ob sie gerade auf Lager sind oder bestellt werden müssen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Lösungen für Mobiles Bezahlen

Lösungen für mobiles Bezahlen

Partnerlösung Wirecard

Technologie wie NFC, HCE oder BLE zum kontaktlosen Bezahlen setzen sich weltweit durch. In den nächsten Jahren wird das Smartphone die Geldbörse verdrängen und unterschiedliche Zahlfunktionen mit Value-Added Services bieten.

Als Vorreiter dieser Entwicklung hat Wirecard in Europa eine führende Stellung. Über unsere Issuing-Lizenzen für kontaktlose physische und virtuelle Karten unterstützen wir Mobilfunkanbieter, Händler und Konsumenten weltweit mit innovativen mobilen Payment-Lösungen.

Wirecard bietet ein umfangreiches Portfolio an mobilen Payment-Lösungen - von Brückentechnologien wie NFC-Sticker, mit denen Verbraucher auch ohne NFC-fähiges Smartphone kontaktlos bezahlen können, bis zu innovativen Lösungen wie SIM-Karten-, Handset- und Software-basierten (HCE) Sicherheitsmodulen (Secure Elements). Hinzu kommen Payment-Backends und Mehrwertdienste wie Couponing und Loyalty, die die Anwendung mobiler Zahllösungen fördern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Online-Zahlungssysteme

Online Zahlungssysteme

Wirecard bietet sowohl kleinen und mittleren Unternehmen als auch Startups ein Plugin-Tool, das Online-Kartenzahlungen sowie Zahlungsoptionen gewährleistet, die für individuelle Anforderungen geeignet sind. Der Plugin-Prozess ist schnell, unkompliziert und erfolgt völlig unbürokratisch direkt online.

Leichtes Setup: Mit unserer Online-Anmeldung kann Ihr Shop im Handumdrehen Kartenzahlungen anbieten.

Wählen Sie die Zahlungsmethode: Die Zahlungsmethoden sind auf Ihre Bedürfnisse konfigurierbar. Wählen Sie die Optionen, die für Ihr Business relevant sind.

Transparente Preisgestaltung: keine Setup-Kosten oder monatlichen Gebühren. Sie bezahlen nur dafür, was Sie in Anspruch nehmen!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Software für POS Kommunikation

Software für POS Kommunikation

Partnerlösung Wirecard

Im Hinblick auf die zunehmende Digitalisierung hat sich das Einkaufsverhalten der Konsumenten nachhaltig verändert, was den Handel vor neue Herausforderungen stellt. Kunden wünschen sich neben dem bequemen und sicheren Bezahlen zunehmend eine persönliche Ansprache, Benachrichtigungen über relevante Spezialangebote sowie Gutscheine oder Rabatte als kleine Belohnung für ihren regelmäßigen Einkauf.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, hat Wirecard innovative und nahtlos integrierbare, intelligente Value-Added Services entwickelt, die sich schnell und einfach in bestehende Systeme und in Payment-Transaktionen implementieren lassen. Diese Services ermöglichen dem Handel beispielsweise den Zugriff, die Selektion und Auswertung von Datenquellen rund um den POS oder die einfache Integration auch komplexer Kundenbindungsprogramme über eine intuitive Self-Service Plattform. Mithilfe solcher Loyalty-Programme können sich Händler von der Konkurrenz abheben, die Kommunikation mit ihren Kunden intensivieren und neue Käufergruppen hinzugewinnen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dispositionssysteme, Prognosesysteme

Dispositionssysteme, Prognosesysteme

Wenn anstelle regelmäßiger Wartungsintervalle ein Kühlschrank entsprechend seines tatsächlichen Zustands gewartet werden kann, spart das jede Menge Zeit und Geld. Der Smart Fridge ist hierfür mit Sensoren ausgestattet und mit der zentralen IoT-Plattform verbunden. Ein Monitor zeigt beim sogenannten Condition Monitoring den jeweiligen Zustand an. Der Hersteller kann durch intelligente Analyse der Sensordaten frühzeitig erkennen, wann und wo eine Wartung notwendig ist. Dazu erhält er automatisch einen Alarm lange bevor ein reales Problem oder gar ein Ausfall des Geräts auftritt. Predictive Maintenance ermöglicht eine proaktive Reaktion und verhindert damit Schäden. Noch besser geht es mit der Künstlichen Intelligenz des Smart Monitorings, die Abweichungen vom Normalzustand erkennt und genaue Prognosen erlaubt. Sogar weitere Prozesse lassen sich aufgrund der Alarme anstoßen, zum Beispiel die automatische Beauftragung des Servicetechnikers: Bitte innerhalb von zwei Wochen nachsehen!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wartung von Filialsystemen, Fieldservice

Wartung von Filialsystemen, Fieldservice

Durch die Schaffung von Multikanal-Kundenerlebnissen und durch den Einzug neuer, mobiler, digitaler Technologien erhöht sich die Komplexität der Systeme.
Anhand eines fehlerhaften Kühlregales (Kühlschrank) wird aufgezeigt, wie nicht zur Freude der Kunden Fehler schnell erkannt und behoben werden, sondern auch wie Maßnahmen zur Förderung der Customer Journey und zur Nachhaltigkeit unternehmensweit mit einer Plattform erkannt und geplant werden können:

Mit ServiceNow aus der deutschen Telekom Cloud lassen sich Unternehmensprozesse automatisieren und somit manuelle Aufwände einsparen: Der Filialleiter bestellt IT-Komponenten für das Kassensystem im ServiceNow-Self Service-Portal oder erhält bei Defekten sofort einen Technikservice, der entsprechende Geräte repariert oder austauscht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Cloud-basierte IT-Dienstleistungen

Cloud-basierte IT-Dienstleistungen

Auf Basis langjähriger Erfahrungen im Bereich Cloud Services bietet T-Systems ein umfassendes Cloud Service-Portfolio auf Basis hoher T-Systems / Telekom-Datensicherheit und Datenschutzstandards mit Verträgen nach deutschem Datenschutzrecht.

T-Systems bietet Cloud Services für Infrastrukturen, Plattformen sowie die eingesetzte Software.  Das T-Systems-Cloud-Lösungskonzept ermöglicht es Agilität und Flexibilität für das Kerngeschäft zu gewinnen und neue Geschäftslösungen – und prozesse schnell umzusetzen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom gehört mit rund 165 Millionen Mobilfunk-Kunden, 28,5 Millionen Festnetz- und 18,5 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikations-Unternehmen weltweit.
Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnik für Groß- und Geschäftskunden.

Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2016 haben wir mit weltweit rund 218.300 Mitarbeitern einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro erwirtschaftet – rund 66 Prozent davon außerhalb Deutschlands.

Telekom Deutschland
„Digitalisierung.Einfach.Machen.“ Mit diesem Versprechen beschleunigt der Geschäftskundenbereich der Telekom die digitale Transformation auch im Handel. Ziel: ein digitaler Mehrwert für die Branche. Heißt: ein tieferes Kundenverständnis, mehr Absatz, besserer Service, höhere Produktivität und eine leichtere Zusammenarbeit, intern sowie mit Lieferanten und Partnern. Digitale Technologien sind längst der Haupttreiber für die Innovationskraft. Telekom Deutschland kennt die Bedürfnisse des Handels und seiner Kunden und macht mit IT die Branche wettbewerbsfähiger – beispielsweise durch die sichere Vernetzung mit Highspeed-Tempo, mit der digitalen Kasse, dem intelligenten Einkaufswagen oder mit digitalen Payment-Lösungen.

Grundlagen für das breite Portfolio innovativer Technologien sind Cloud Computing, das Internet der Dinge, Big Data und Künstliche Intelligenz. Und unsere IT-Sicherheit- und Security-Kompetenz. Wir begleiten den Handel auf seinem Transformationsweg. Damit sich die Branche verändert, digitalisiert und wächst. 

Individual Solutions & Products
Die ISP - Individual Solutions & Products – ist eine Tochtergesellschaft der Telekom Deutschland und ergänzt das Portfolio der Deutschen Telekom. Sie entwickelt und vermarktet innovative Service-Produkte und Service-Lösungen für den nachhaltigen Erfolg von Retailern in der digitalen Welt.

T-Systems
Derzeit wird die Informations- und Telekommunikationsbranche von Entwicklungen verändert, die sich auch mehr und mehr auf die Handelsbranche auswirken: disruptive Technologien wie Cloud Computing und die darauf basierenden mobilen Lösungen, aber auch Big Data in Verbindung mit Social Media stellen bisherige Geschäftsmodelle massiv in Frage und zwingen die IT sich zu transformieren.

T-Systems versteht sich als „Enabler“, der in Zeiten sich wandelnder Märkte und hohem Wettbewerbsdruck, seinen Kunden die notwendige Handlungs- und Wettbewerbsfähigkeit sichert. Dabei basieren die Leistungen auf den drei Markenwerten von T-Systems: Innovation, Einfachheit und Kompetenz. T-Systems setzt sich sehr genau mit den Bedürfnissen der Retailbranche auseinander und setzt leistungsfähige und innovative Technologien in Ende-zu-Ende Lösungen für das Geschäft ihrer Handelskunden um. Oberstes Gebot ist dabei stets die Sicherheit – für Kundendaten, den täglichen Betrieb, die Anbindung an die Cloud mit zukunftsfähigen Geschäftsmodellen.

http://www.t-systems.de/retail

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 500 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 5000

Gründungsjahr

1996

Geschäftsfelder
  • Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • Sicherheitstechnik
  • IT Dienstleistungen
  • Forschung und Beratung