Relex Solutions GmbH

Kaiser-Friedrich-Ring 66, 65185 Wiesbaden
Deutschland

Hallenplan

EuroCIS 2019 Hallenplan (Halle 9): Stand D48

Geländeplan

EuroCIS 2019 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

Michael Hoffmann

Director Sales & Business Development

Telefon
+49 (0)172 566 1092

E-Mail
michael.hoffmann@relexsolutions.de

Anne-Katrin Masuch

Marketing & Recruiting Manager

Telefon
01741663191

E-Mail
Anne-Katrin.Masuch@relexsolutions.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Omnichannel / E-Commerce Lösungen
  • 01.01  Omnichannel-Integration

Omnichannel-Integration

  • 02  Analytics
  • 02.08  Predictive Analytics
  • 06  Warenwirtschaft (ERP)
  • 06.02  Bestandsmanagementsoftware
  • 06  Warenwirtschaft (ERP)
  • 06.03  Dispositionssysteme, Prognosesysteme
  • 06  Warenwirtschaft (ERP)
  • 06.04  Space Management Software, Regaloptimierung

Space Management Software, Regaloptimierung

  • 12  Workforce Management
  • 12.01  Software zur Personaleinsatzplanung

Software zur Personaleinsatzplanung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Bestandsmanagementsoftware

Highlights der RELEX-Software für Bestandsmanagement

RELEX’ Software für Bestandsmanagement spart Ihnen 50 % Zeit für Bestellungen. Gleichzeitig senkt sie Bestände um bis zu 30 % und hält die Verfügbarkeit auf optimalem Level.

RELEX kombiniert leistungsstarke Rechenpower, intelligente Algorithmen und nutzerspezifische Geschäftsregeln. So wird Ihre Bestandsplanung in nie da gewesenem Maß automatisiert. Da RELEX die Bestellzeit um bis zu 50 % reduziert und dabei Umsatz und Verfügbarkeit erhöht, haben Ihre Einkäufer mehr Zeit, sich wertschöpfenden Aufgaben zuzuwenden: zum Beispiel der proaktiven Planung der Hauptsaison, von Promotions und Sortimenten und Verhandlungen mit Lieferanten.

OPTIMALE PLATZNUTZUNG IM LAGER
Viele Handelsunternehmen kämpfen immer wieder mit Platzmangel in ihren Lägern, besonders in der Hauptsaison. Mit RELEX‘ Software für Bestandsmanagement erstellen Sie automatische Kapazitätsprognosen. Zum Beispiel für die Anzahl von Paletten, die im Tiefkühllager in den nächsten Monaten gelagert werden müssen. Potenzielle Engpässe werden so automatisch identifiziert und durch Änderungen des Bestellplans behoben.

AKTUALISIERUNG DES LAGERBESTANDS FÜR DEN ONLINEHANDEL
Manche Onlinehändler bieten Millionen Artikel an. Sie alle zu bevorraten, ist unpraktisch. Welche Artikel tatsächlich auf Lager sein sollten, sollte ständig neu überprüft werden. Die RELEX-Software für Bestandsmanagement ermöglicht eine automatische Überprüfung basierend auf Kosten, Lieferzeiten und prognostizierten Absätzen. Weitere Faktoren, wie Website-Aufrufe, werden bei Bedarf herangezogen.
 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dispositionssysteme, Prognosesysteme

RELEX‘ Software für Absatzprognosen macht das Beste aus Ihren Daten

RELEX’ Software für Absatzprognosen integriert sich in Ihre Planung für Flächen, Sortimente, Disposition, Promotions, Bestände und Kapazitäten. So stimmt sie diese Kernprozesse kontinuierlich aufeinander ab und liefert Ihnen akkurate, stets aktuelle Prognosen für kurz- und langfristige Bestellzyklen.
 
RELEX kombiniert immense Rechenleistung, intelligente Algorithmen sowie Machine-Learning. So liefert es optimierte Absatzprognosen, die automatisch alle bekannten externen Einflüsse berücksichtigen: Feiertage, Saisons, Trends und Wettervorhersagen sowie geplante Sortimentsänderungen, Preise, Filialflächen-Allokation, Bestandspolitik und Kampagnen.

Absatz prognostizieren und gestalten
Externe Faktoren, wie das Wetter, beeinflussen die Nachfrage. Ihre Absatzprognosen sollten dies mit einkalkulieren. Aber viele Schwankungen erzeugen Sie selbst. Prognostizieren und berücksichtigen Sie daher die Folgen Ihrer Aktivitäten, wie geplante Promotions, konsequent in allen Facetten der Unternehmensplanung: So erhöhen Sie die Prognosegenauigkeit signifikant. Noch wichtiger: Sie stellen sicher, dass Ihre Pläne kohärent umgesetzt werden.


BESSERE KAMPAGNENPROGNOSEN DURCH GEHALTVOLLE DATEN
Promotions sind für den Handel wichtig, aber schwer zu prognostizieren: Ihre Absatzwirkung hängt von zahlreichen Aspekten ab. Unsere Prognoselösung nutzt multivariate Regressionsmodelle, um eine große Bandbreite an Faktoren zu analysieren: z.B. Zeitrahmen, Produkt- und Kampagnentypen, Marketingaufwand, Displaytyp oder Preisstrategie. So identifizieren Sie die beste Prognosemethode für jede Kampagne und Filiale, jeden Artikel und Channel. Die resultierenden Prognosen sind meist wesentlich genauer als solche, die auf historischen Absatzsteigerungen basieren.

MACHINE-LEARNING BERÜCKSICHTIGT DAS WETTER
Das Wetter kann einen großen Einfluss haben – an einem heißen Wochenende explodiert der Umsatz von Grillartikeln und Getränken. Unsere Software für Absatzprognosen integriert Daten von Wetterdiensten. So bezieht sie aktuelle Vorhersagen für jeden Standort ein. Machine-Learning-Algorithmen analysieren den Einfluss von Wettervariablen auf die Umsätze jedes Artikels und passen die Absatzprognosen darauf an. Um Prognosenervositäten zu vermeiden und fundierte Planungsentscheidungen treffen zu können, ist eine Basisprognose ohne Wetterdaten immer verfügbar. So entscheidet der Nutzer selbst, welche Prognose er anwendet.

PRODUKTEINFÜHRUNGEN
Im Einzelhandel werden jährlich Tausende neue Artikel eingeführt und für alle müssen Sie genaue Prognosen erstellen können – für jede Filiale und jeden Channel. Dies bringt hohen manuellen Aufwand mit sich. Darum bietet RELEX ein Referenzmodell an, das automatisch das beste verfügbare Referenzprodukt für jeden neuen Artikel bestimmt, basierend auf Attributen wie Preis oder Marke. Zum weiteren Verbessern der Prognosegenauigkeit wird ein Ramp-up-Profil verwendet, das auf früheren Produkteinführungen basiert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dispositionssysteme, Prognosesysteme

Erfolgreich mit automatischer Disposition

RELEX‘ Software für automatische Disposition hat Bestände unserer Kunden um bis zu 30 %, Out-of-Stocks um bis zu 80 % und den Verderb von Frischwaren um bis zu 40 % reduziert. Umsätze wurden gleichzeitig erhöht und Filialmitarbeiter von Routineaufgaben entlastet.
 
RELEX‘ einzigartige Kombination aus überragender Rechenleistung, intelligenten Algorithmen und nutzerdefinierten Business Rules ermöglicht automatische Disposition für alle Kategorien. Insbesondere komplexe Produktgruppen wie Frischwaren, neue Produkte, Kampagnen- und Saisonartikel profitieren hiervon stark. Unsere Software für automatische Disposition bestellt täglich Millionen SKUs. Sie berücksichtigt dabei interne und externe Faktoren, die die Nachfrage beeinflussen, konsequent und präzise.

AKRIBISCHE DISPOSITION FÜR FRISCHERE PRODUKTE
Frischwaren verlangen präzise Prognosen und Disposition. Fehler in Bestellmengen und Timing führen zu Out-of-Stocks, Verderb und Imageschäden. Das wirkt sich negativ auf den Geschäftserfolg aus. So geht es besser:

1. Präzise, tagesaktuelle Prognosen beziehen Absatzmuster von Wochentagen, Saisons, Feiertagen und Wettereffekten mit ein.
2. Dynamische, tagesaktuelle Sicherheitsbestände passen sich an das Kaufverhalten Ihrer Kunden im Wochenverlauf an.
3. Die automatische Überwachung von erwartetem Verderb über MHD vermeidet riskante oder unnötige Bestellungen und meldet Bedarf an Markdowns.
Mit diesen Maßnahmen haben unsere Kunden ihre Regalverfügbarkeit erhöht und durch reduzierten Verderb Millionen Euro gespart.

PROAKTIVE KAPAZITÄTSPLANUNG FÜR OPTIMALE VERFÜGBARKEIT
Präzise Filialbestellungen sind wichtig. Genügend Ressourcen für ihre Bearbeitung parat zu haben, ist noch wichtiger – besonders bei Saisons, Promotions oder Sortimentsänderungen.
Mit seiner enormen Rechenleistung kalkuliert RELEX automatisch projizierte Bestellungen und Lieferungen pro Filiale, Tag und Produkt Monate im Voraus. So erkennen und vermeiden Sie potenzielle Engpässe in der Supply-Chain. Seien es Kapazitäten der Warenannahme in den Shops, der Kommissionierung oder Lagerfläche im Distributionszentrum oder Transportkapazitäten jeder Route.
Mit Was-wenn-Szenarien passen unsere Kunden ihre Bestellpläne an, senken so Peaks um 15 % oder mehr, reduzieren Supply-Chain-Risiken und sparen bares Geld.

AUSNAHMEMANAGEMENT FÜR VOLLAUTOMATISCHE DISPOSITION
Die Disposition für Einzelhandelsketten bewältigt Hunderttausende, manchmal Millionen SKUs pro Tag. Jede Bestellposition manuell zu prüfen ist schlicht unmöglich.
Routinebestellungen sollten daher vollautomatisch erfolgen. Da Überraschungen immer wieder auftreten, sind Ausnahmemeldungen essenziell: Diese warnen Disponenten und fordern sie auf, bei ungewöhnlichen Ereignissen aktiv zu werden.
Da unsere Software kontinuierlich projizierte Bestellungen und Bestandspositionen Tage im Voraus kalkuliert, werden Ausnahmen rechtzeitig identifiziert und bearbeitet, bevor sie zum Problem werden. Und niemand muss zu nachtschlafender Zeit Routinebestellungen überwachen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Predictive Analytics

Bessere Performance durch Datentransparenz und Predictive Analytics

Mit RELEX’ Category- und Supply-Chain-Analytik können alle Anwender Daten selbst analysieren – ohne Programmierkenntnisse. Unsere In-Memory-Technologie verarbeitet Big Data hundert Mal schneller als herkömmliche Systeme. So können Sie sich Daten transparent anzeigen lassen und schnell fundierte Entscheidungen treffen.

Verstehen, prognostizieren, handeln
RELEX‘ Kombination aus überragender Rechenleistung, intelligenten Algorithmen und nutzerdefinierten Business Rules macht Category- und Supply-Chain-Analytik effektiver als je zuvor: Finden Sie Problemursachen tief in Ihrem Datenpool. Prüfen Sie zentrale KPIs mit einem Blick auf Ihre Dashboards. Behalten Sie dank Ausnahmemeldungen stets das Wesentliche im Blick. Und erkennen Sie mit Predictive Analytics potenzielle Probleme und die besten Maßnahmen im Voraus.

Tausende Produkte, Hunderte Filialen und Lieferanten, multiple Distributionszentren: Einzelhändler müssen Millionen Warenströme bewältigen. Änderungen in Planogrammen, Sortimenten, Lagerhaltung, Disposition oder gar im Wetter wirken sich oft überraschend auf das gesamte Netzwerk aus. Deswegen bieten Ihnen unsere Echtzeitanalysen vollständige Supply-Chain-Transparenz. RELEX‘ Predictive Analytics und Ausnahmemanagement helfen Ihnen, potenziellen Problemen rechtzeitig entgegenzuwirken. Was-wenn-Szenarien helfen Ihnen, die Folgen Ihrer Entscheidungen zu verstehen, bevor Sie sie treffen.

IHRE PERFORMANCE AUF EINEN BLICK
Konfigurierbare Dashboards zeigen jedem Nutzer seine wichtigsten KPIs in einer Ansicht und veranschaulichen Ergebnisse und Entwicklungen durch Graphen, Tabellen und Farbcodes.
Category-Manager können sich zum Beispiel auf Umsätze, Prognosenund Margen konzentrieren. Für Supply Chain Manager sind Verfügbarkeiten, Lagerumschlag und Lieferkapazitäten interessanter. Multinationale Unternehmen behalten im gleichen System Überblick über alle Märkte und alle Stufen der Supply-Chain.

EFFIZIENTE ABSATZ- UND VERTRIEBSPLANUNG
Präzise Filialbestellungen sind wichtig. Genügend Ressourcen für ihre Bearbeitung parat zu haben, ist noch wichtiger – besonders bei Saisons, Promotions oder Sortimentsänderungen. Mit seiner enormen Rechenleistung kalkuliert RELEX automatisch projizierte Bestellungen und Lieferungen pro Filiale, Tag und Produkt Monate im Voraus. So erkennen und vermeiden Sie potenzielle Engpässe in der Supply-Chain, wie Kapazitäten der Warenannahme in den Shops, der Kommissionierung oder Lagerfläche im Distributionszentrum oder Transportkapazitäten jeder Route.
Mit Was-wenn-Szenarien konnten unsere Kunden ihre Bestellpläne anpassen, so Peaks um 15 % oder mehr senken, Supply-Chain-Risiken reduzieren und bares Geld sparen.

WETTERDATEN IN ANALYSEN NUTZEN
Das Wetter kann enormen Einfluss auf den Absatz haben. Am ersten heißen Sommerwochenende explodieren die Umsätze von Grillbedarf. Daher kalkuliert unsere Category- und Supply-Chain-Software für jeden Standort aktuelle Wetterprognosen ein. Machine-Learning-Algorithmen analysieren den Nachfrageeffekt verschiedener Wettervariablen auf jedes Produkt und passen Absatzprognosen entsprechend an. Im Fall von Prognosenervosität oder Überanpassung ist eine Basisprognose ohne Wettereffekte immer verfügbar – so können Sie fundierte Entscheidungen treffen.
 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Space Management Software, Regaloptimierung

Kundenorientierte Planogramme im großen Stil

Gut designte, filialspezifische Planogramme steigern den Absatz, reduzieren Bestände und vereinfachen die Regalbestückung. RELEX’ Software erstellt automatisch Planogramme für jeden Regaltyp und evaluiert kontinuierlich den Effekt von Änderungen. Automatische Updates und Optimierung von Layouts bis hin zu filialspezifischen Planogrammen maximieren den Nutzen des Micro-Space-Plannings.

Prognosegestützte Planogramme – optimaler Umsatz pro Fläche
RELEX’ Lösung vereint die Kunst des Visual Merchandising mit der Wissenschaft der Absatzprognosen. Über historische Umsatzzahlen hinaus können Sie unsere leistungsstarke Prognose-Engine nutzen, um prognosegestützte Planogramme zu erstellen, die Trends und Saisons präzise abbilden. Die intuitive Benutzeroberfläche informiert Sie während der Planung ständig über die aktuelle Performance bearbeiteter Planogramme.

Kundenorientierte Planogramme im großen Stil
Keine Filiale ist durchschnittlich. Daher werden generische Planogramme den Anforderungen einzelner Standorte nie gerecht. Mit RELEX‘ Micro-Space-Planning bieten Sie dem Kundenstamm jeder Filiale ein einmaliges Einkaufserlebnis: Erstellen Sie binnen Minuten optimierte Planogramme, vom cluster- bis hin zum filialspezifischen Plan. Eine Lokalisierung steigert den Umsatz (um bis zu 3 %) und Margen (um bis zu 1 %), erhöht die Verfügbarkeit (um bis zu 5 %) und den Lagerumschlag, reduziert Abfall sowie den Arbeitsaufwand in der Regalbestückung.

KUNDENORIENTIERTE, FILIALSPEZIFISCHE PLANOGRAMME SCHNELL ERSTELLEN
Jede Filiale ist anders. Daher werden generische Planogramme den Anforderungen einzelner Standorte nie gerecht. RELEX‘ Micro-Space-Planning ermöglicht Ihnen die automatisierte Erstellung von optimierten, filialspezifischen Planogrammen binnen Minuten.
Die Software passt von Ihnen entworfene Master-Layouts für jeden Standort an – so beinhalten sie maßgeschneiderte Sortimente für den jeweiligen Kundenstamm. Der Merchandising-Strategie und dem Markenbild bleibt sie dabei treu. Die Anzahl von Facings für verschiedene Produkte spiegelt das lokale Sortiment und Kaufverhalten sowie die Regale und Displays der jeweiligen Filiale wider.

PLANOGRAMME FÜR JEDES REGAL
Erstellen Sie Planogramme für jedes Regal und Display in Ihren Filialen. Mit der leistungsstarke Software mit 3D-Visualisierung prüfen und bearbeiten Sie Planogramme auch für komplexe Warenträger. So vollziehen Sie leicht nach, wie das fertige Regal in der Filiale aussieht. Auch für ungewöhnliche Displays erstellen Sie akkurate Layouts. Das garantiert, dass alle Filialen die Planogramme wie vorgesehen umsetzen und Produkte in den richtigen Mengen am richtigen Ort sind.

AUSTAUSCH MIT FILIALEN: MEHR UMSATZ, BESSERE PLANOGRAMM-COMPLIANCE
Der 3D-Viewer unserer kollaborativen Software gibt Filialleitern Zugriff auf Planogrammvorschläge des zentralen Planungsteams. User schlagen lokale Sortimentsänderungen vor und prüfen Was-wenn-Szenarien mit einfachem Drag&Drop. Durch Echtzeitinformationen über Produkt-Performance und intelligente Validierung treffen Nutzern in den Filialen fundierte Entscheidungen zu Angebotsänderungen und steigern die Performance von Kategorien und der Filiale.

Planogramme werden in Echtzeit auf beliebigen Endgeräten bearbeitet. So entfällt das Hin- und Hersenden von Dateien, was den gesamten Prozess beschleunigt – vom Entwurf bis hin zur Umsetzung des Planogramms.
 
 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Software zur Personaleinsatzplanung

Effiziente Personalplanung durch präzise Prognosen

Verbessern Sie den Kundenservice im Einzelhandel durch die optimale Anzahl an Personal für den jeweiligen Workload. So senken Sie Ihre Personalkosten um über 10 % und steigern Ihren Profit und die Kundenzufriedenheit.
 
Im Einzelhandel entstehen mit die größten Kosten durch Personal: im Schnitt 10-20 % des Umsatzes. Die meiste Arbeit in den Filialen fällt beim Kassieren, Merchandising und Kundenservice an. Durch akkurate Prognosen der Kundenströme und Anlieferungen passen Einzelhändler das verfügbare Personal an das aktuelle Arbeitspensum an.

Workforce-Management für den Einzelhandel
RELEX und Zenopt bieten Einzelhändlern gemeinsam eine einzigartige Lösung für das Workforce-Management an: RELEX‘ Prognosen der Lieferfenster und Umsatzverteilung der einzelnen Filialen werden in Zenopts Software im Tagesverlauf eingespeist. Diese weist kundenorientierte, fixe und flexible Aufgaben den jeweils optimalen Zeitfenstern zu und erstellt so die effizientesten Schichten. Dabei bezieht sie Personalverfügbarkeit, Kompetenzen und Verträge mit ein. So wird die Personalplanung präzise an das tatsächliche Arbeitspensum angepasst – das verbessert den Kundenservice und senkt Kosten.

PRÄZISE WORKLOAD-PROGNOSEN
Im stationären Einzelhandel entsteht der höchste Personalbedarf an Kassen, beim Merchandising und im Kundenservice. Mit präzisen Prognosen der Kundenströme und Warenlieferungen passen Händler ihr verfügbares Personal an das tatsächliche Arbeitspensum an.
RELEX prognostiziert Aktivitäten am PoS im Viertelstundentakt. Dabei bezieht die Software Variationen durch Saisons und Wochentage sowie Ferien und Events ein. Darüber hinaus kalkuliert die automatische Disposition projizierte Bestellungen und Lieferungen schon Monate im Voraus – pro Artikel, Tag und Filiale. Dabei berücksichtigt die Software irreguläre, aber geplante Bestandsbewegungen: zum Beispiel Ware, die für Promotions oder Produkteinführungen angeliefert wird. Die beiden wichtigsten Faktoren zur Bestimmung des Workloads fließen also in die Workforce-Prognosen ein.

OPTIMIERUNG DER ARBEITSZEITEN
Zenopts Workload-Prognosen stellen sicher, dass genug Personal für den Kundenservice verfügbar ist. Zudem timt sie andere Aktivitäten wie Regalbestückung, Administration und Reinigung. So wird das Personal bestmöglich genutzt. Schichtpläne erstellt das System automatisch, je nach den minimalen und maximalen Arbeitsstunden jedes Mitarbeiters. Es verteilt Aufgaben entsprechend der jeweiligen Fähigkeiten der Mitarbeiter hält sich dabei an gesetzliche Regelungen wie Höchstarbeits- und vorgeschriebene Ruhezeiten.
So automatisiert Zenopt’s Workforce-Management einen großen Teil der Schichtplanung und reduziert gleichzeitig Personalkosten durch akkurate Planung.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

11.01.2019

RELEX Solutions auf der EuroCIS 2019: Integrierte Handelsplanung: Optimierte Sortimente und glückliche Shopper

RELEX‘ Lösungen integrieren Supply-Chain-, Category- und Workforce-Management. Durch den transparenten Datenfluss über die gesamte Handelsplanung hinweg optimieren Einzelhändler Bestände, Fläche und Personalplanung.

Prozesskosten zu senken und niedrig zu halten, ist für die Profitabilität und das Überleben auf dem Markt essenziell. So wirken sich Verbesserungen bei den drei großen Kostenfaktoren – Filialfläche, Personal und Bestand – signifikant auf den Profit aus. Um effizienter zu werden, gilt es für Einzelhändler, das Merchandising, den Filialbetrieb und die Supply-Chain-Prozesse konstant zu optimieren.

Ein maßgeblicher, oft übersehener Faktor ist dabei jedoch die starke Verknüpfung der Kernprozesse im Einzelhandel. Die Entscheidung einer Abteilung kann die Effizienz anderer Bereiche wesentlich beeinflussen – positiv wie negativ. Ignorieren Händler die wechselseitige Abhängigkeit der Abteilungen, schaden sie ihren Geschäftsprozessen oft nachhaltig.

Der wachstumsstarke Software-Hersteller RELEX Solutions bietet integrierte Handelslösungen an, die sich selbstständig an die jeweiligen, sich wandelnden Herausforderungen von Unternehmen anpassen lassen. Dies funktioniert folgendermaßen:

Das webbasierte Private-Cloud-System optimiert Bestände vom Lieferanten über Lager bis zum PoS. Dabei beziehen die präzisen, Machine-Learning-basierten Absatzprognosen auf SKU-Level verschiedenste Faktoren mit ein: unter anderem externe Events, Mindesthaltbarkeitsdaten, saisonale Schwankungen, Wetterdaten, Trends und Kampagnen. In nur rund zwei Stunden werden Bestellvorschläge für 50 Millionen SKUs berechnet. Wie? Die Software nutzt dazu Big-Data-Analysen und eine eigens entwickelte, spaltenorientierte Datenbank für schnelle und genaue In-Memory-Kalkulationen.

Bei der Flächenplanung sind maßgeschneiderte Sortimente und die passenden Bestände für jede Filiale das Ziel der Optimierung. Das Clustern von Filialen und filialspezifische, automatische Planogramme erreichen hier die gewünschten Ergebnisse. Optimierte Planogramme reduzieren Out-of-Stocks um bis zu 80 Prozent. Und: Werden die Regalflächen jeder Filiale auf Basis lokaler Absatzmuster und Lieferzyklen optimiert, kann eingehende Ware direkt in die Regale verräumt werden. Das minimiert den Bedarf an Lagerräumen. Zusätzlich sinkt das Stockout-Risiko von Produkten, die im Hinterraum statt auf der Verkaufsfläche lagern, gegen null. Regalbestückungskosten in Filialen von RELEX-Kunden reduzieren sich um bis zu 20 Prozent. Dazu wird die Dispositionsplanung so umgestellt, dass Bestellungen von Kernartikeln in einem Gang zusammen angeliefert werden. Das erfordert weniger Lieferungen mit jeweils mehr Produkten, die in einem Gang platziert sind, was die Effizienz der Regalbestückung steigert. Letztere ist mitunter die zeitintensivste Aufgabe in Supermärkten. Die Ersparnisse sind daher riesig.

Personalkosten sind ein weiterer Hauptkostenfaktor. Die Kombination aus RELEX-Prognosen und detaillierten Analysen von Personalressourcen sorgt für eine effiziente Dienstplanung in den Filialen: Die Lösung optimiert das Arbeitspensum durch Berücksichtigung von Kundenströmen und anderen Arbeitslasten. Über- sowie Unterbesetzungen werden so reduziert oder gar eliminiert. Lohnkosten in Filialen lassen sich durch Nutzung der Supply-Chain-Prognosen um rund 12 Prozent senken. Gleichzeitig wird das Personal durch die bessere Einsatzplanung entlastet.

Das Team von RELEX finden Sie am Stand D48 in Halle 9. Kommen Sie doch auf einen Smoothie vorbei und erfahren Sie, welche Vorteile Sie durch ganzheitliche Handelsplanung erhalten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

RELEX Solutions’ integrierte Supply-Chain-, Category- und Workforce-Lösungen optimieren weltweit Handelsprozesse vom Hersteller bis in den PoS:

Präzise Absatzprognosen und Personalplanung, maßgeschneiderte Sortimente, optimale Flächennutzung und automatische Disposition bieten Händlern klare Wettbewerbsvorteile. Unsere SaaS-Lösungen sorgen für einen schnellen ROI. Nutzen Sie sie einzeln oder für die integrierte Planung und optimieren Sie alle Kernprozesse im Einzelhandel: Merchandising, Supply-Chain und Filialbetrieb.

Ob Händler oder Hersteller: Unsere integrierte Technologie passt sich branchenübergreifend an Ihre sich ändernden Prozesse an. So planen Sie besser, verkaufen mehr und verlieren weniger – egal, wie schnell der Markt sich ändert.

Durch unsere Expertise und innovative, agile Technologie bauen wir langfristige, preisgekrönte Partnerschaften mit unseren Kunden auf. Gerne stellen wir Ihnen RELEX-Kunden Ihrer Wahl vor, die unsere Leistung ehrlich und unabhängig für Sie bewerten.

RELEX genießt das Vertrauen führender Marken wie Rossmann, LeShop, Media Markt, Bünting und Coop und hat Büros in ganz Europa und Nordamerika.

www.relexsolutions.de

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

500-999

Gründungsjahr

2005

Geschäftsfelder
  • Lösungen für Filiale, Zentrale und E-commerce
  • IT Dienstleistungen